Aktuell Partner Fakten Group Fitness MedXCORE Aquafit Physio Testing Wellness Massage Kurse Stundenpläne Öffnungszeiten Infos

Bewegung

Bewegung - wozu?

Durch angemessene Bewegung fördern wir die Beweglichkeit, die Muskelbildung, Kraft und Ausdauer. Wir bauen Spannungen ab, stärken den Herzkreislauf und regen den Stoffwechsel an. An Möglichkeiten, sich zu bewegen mangelt es grundsätzlich nicht. Wir können wandern, schwimmen, joggen, radfahren, turnen und vieles mehr. Da stellt sich doch die Frage:

Brauche ich dazu ein Fitness Center?

Die Antwort lautet ganz klar: Ja! Gewiss stellen alle Sportarten eine Belastung dar und sind sicher besser als gar keine Bewegung. Allerdings bietet Fitnesstraining unter kundiger Anleitung zwei entscheidende Vorteile: Zum Einen durch die gute Dosierbarkeit, indem Belastungen gezielt, moderat und individuell unserer körperlichen Verfassung angepasst werden können, was bei Sport und Spiel, besonders im Wettkampf sicher nicht gegeben ist. Zum Zweiten ist Fitnesstraining die einzige Möglichkeit, schwache Muskelgruppen gezielt aufzubauen, um Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates entgegen zu wirken. Durch fast alle Sportarten und auch im Alltag werden diejenigen Muskelgruppen, welche an der Bewegung oder Arbeit beteiligt sind, ungleich stärker ausgebildet als andere, die wir weniger beanspruchen. Diese Unausgewogenheit führt im Laufe der Zeit zu Verschiebungen der Körperstatik, was sich in Haltungsschäden und Schmerzen äussern und bei ausbleibender Korrektur chronische Beschwerden hervorrufen kann.

Heisst das Sport vs. Fitnesstraining?

Nein. Sport hat seinen Nutzen und seine Berechtigung und bisweilen mehr Reiz. Steht jedoch der gesundheitliche Aspekt im Vordergrund, ist Fitnesstraining, da kontrollierbar und somit absolut gefahrlos, durch nichts zu ersetzen. Zweck des Sportes ist nicht körperliche Ertüchtigung - wohl aber kann der Zweck körperlicher Ertüchtigung Sport sein!